Ewiger Spinat

3,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 2594
Dunkelgrüne Blätter, zarte Stängel. Sehr frosthart. Hoher Ertrag. Aussaat ab März. ... mehr
Produktinformationen "Ewiger Spinat"

Dunkelgrüne Blätter, zarte Stängel. Sehr frosthart. Hoher Ertrag. Aussaat ab März.  Blattmangold der von Frühsommer bis Winter geerntet werden kann. Dieser Typ ist robuster, winterhärter, trockenheitsverträglicher und weit weniger schossfreudig als Mangold. Auch die großen, fleischigen, mittelgrünen Blätter schmecken etwas nussiger und können wie Spinat zubereitet werden. Sehr empfehlenswerter, fast in Vergessenheit geratener, historischer Mangold-Typ, der sich bei uns auch selbst aussät. Die Blätter sind glatt. Die Stiele grünlich. Pflanzabstand etwa 40 x 40 cm als Einzelpflanze oder in Reihen säen von April bis Ende Juli. Wenn die Blätter anderer Mangold-Sorten schon erfroren sind, kann man vom 'Ewigen Spinat' immer noch ernten (oft noch im Dezember). Manchmal (wenn es im Frühling warm und regnerisch ist) lässt sich auch der Neutrieb im Folgejahr bis zum Aufstängeln verwenden. Ideal für Selbstversorger, Feldanbau und Wochenendgärtner, da nur geringer Arbeitsaufwand bei der Kultur. Ideal zum Füllen von Pasta. Den sehr kalten Winter 2011/2012 überstanden die Pflanzen ohne jeden Schutz und ohne große Ausfälle, obwohl nebenan viele Stauden erfroren. Reich an Beta Karotinen, Calcium und Eisen. Regelmäßiges ernten der jungen Blätter bringt ständigen Nachwuchs.

Aussaat: April bis Ende Juli
Inhalt  etwa 25 Korn

Snijbiet „Perpetual Spinach“ / Mangold "Ewiger Spinat"

Eine Pflanze, die auf jedem Boden wächst und ab April in Reihen ± 30 cm Abstand gesät wird. Mangold kann wiederholt geschnitten werden. Die jungen Blätter werden wie Spinat gegessen (mindestens genauso lecker!), und während die Pflanze weiter wächst, bilden sich die essbaren, dicken Adern. Auch als Zierpflanze sehr beliebt!

 

Eine historische Mangoldsorte (Mangold), die man wegen der ständig gepflückten Blätter anbaut. Im Englischen wird diese Sorte "Perpetual Spinat" genannt, und in den 1970er Jahren warb ein Bio-Gartenpionier aus Ekeren (B), Staf Storms, für dieses einfache, schmackhafte Gemüse. Seitdem ist dieser gewaltige Geschmackskonkurrent des echten Spinats in unseren Niederlanden vor dem Vergessen gerettet worden. Zur Zeit der englischen Kolonisierung Indiens war dieser Mangold über das riesige Land verteilt und wird dort anstelle von Spinat unter dem Namen Palak angebaut. Sowohl dort als auch hier ist der Anbau einfacher als bei Spinat, der Geschmack ist etwas anders, aber mindestens genauso gut!

Aussat

Eine schnell wachsende Pflanze auf jedem Boden, die von April bis Juni in Reihen ± 30 cm Abstand gesät wird. Dicht gesät: Mangold kann (wie Spinat) wiederholt geschnitten werden. Erhalte das Herz. Spärlich gesät: (alle 5 cm ein Samen) Mangold wächst mit dicken Rippen. Aussaat in Töpfen: Apr-Juli im Freien, ganzjährig drinnen. Für junges Salatblatt.

 

Weiterführende Links zu "Ewiger Spinat"
Zuckerwurz Zuckerwurz
2,30 € *
Spargelerbse Spargelerbse
3,40 € *
Silpan Silpan
ab 19,90 € *
Saatgutliste Saatgutliste
2,00 € *
Spargelerbse Spargelerbse
3,40 € *
Balsamwurzel Balsamwurzel
3,80 € *
Okra Lee Okra Lee
3,80 € *
Baumspinat Baumspinat
2,30 € *
Brokkoli Mix Brokkoli Mix
2,30 € *
Zwerglupine Zwerglupine
3,10 € *
Zuletzt angesehen